Information plus Impuls

BGH verbietet Uber Black – Das steckt hinter dem neuen Uber-Verbot, Askan Deutsch im Gespräch mit der WirtschaftsWoche

Die Angebote des Mobilitätsdienstleisters Uber standen europaweit schon öfter in der Kritik. Nun befasste sich auch der BGH mit einer Klage gegen Uber. Zu den Hintergründen sprach die WirtschaftsWoche mit dem FPS-Wettbewerbsrechtler Askan Deutsch aus Hamburg. Auch wenn dieses Verfahren nun beendet ist, erwartet Herr Deutsch künftig weitere Konflikte rund um Uber. Das nun erlassene Verbot gelte ja grundsätzlich nur für einen konkreten Fall und sei nicht ohne Weiteres auf andere Dienste übertragbar: „Wenn Uber nur geringfügig das Geschäftsmodell ändert, dann ist es womöglich ein neuer Fall.“, so Askan Deutsch im Gespräch mit der WirtschaftsWoche.

Autor/en: Askan Deutsch

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externer Link