Information plus Impuls

Dürfen Wohnungen für Flüchtlinge beschlagnahmt werden?, Dr. Robby Fichte in DIE WELT

Die Flüchtlingswelle bestimmt im Augenblick die Nachrichtenlage, besonders im Angesicht der kalten Jahreszeit und überfüllter Behelfsunterkünfte stellt sich immer drängender die Frage nach adäquater Unterbringung. In verschiedenen Bundesländern, u. a. auch in Berlin, wird angesichts dessen von der Politik offen die Frage einer Zwangsbewirtschaftung leer stehender Wohnungen und ganzer Immobilien diskutiert. Zu diesem Themenkreis sprach am 22.09.2015 der Verwaltungsrechtsexperte und Immobilienökonom Dr. Robby Fichte vom Berliner FPS-Büro mit der Tageszeitung DIE WELT. Darin betont Dr. Fichte den Ausnahmecharakter eines solch elementaren Eingriffs in die Eigentumsrechte, den der Eigentümer zudem nicht entschädigungslos akzeptieren müsse.

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externe Quelle