Information plus Impuls

Markenrechtler hält Packaging-Design für "eindeutige Markenverletzung", Dr. Carsten Albrecht im Interview mit Horizont

Unerlaubte Anlehnungen an bekannte Marken und deren Designs sind seit Jahrzehnten ein Thema für die Justiz. In einem aktuellen Fall kopierte ein Hersteller von Fruchtsäften die Optik eines bekannten Zigarettenherstellers. Zu den möglichen Konsequenzen sprach die Fachzeitschrift Horizont mit Dr. Carsten Albrecht aus dem Hamburger FPS-Büro. Der Markenrechtsexperte, der unter anderem auf Unterlassungsansprüche und die Möglichkeit einer einstweiligen Verfügung für den Markeninhaber hinweist, merkt an, dass neben Schadensersatz auch durchaus verlangt werden kann, die umstrittenen Produkte aus dem Handel zurückgerufen und die Restbestände zu vernichten. Ob all das diese fragwürdige Aktion rechtfertige, werde sich der Fruchtsafthersteller irgendwann fragen müssen, so Dr. Albrecht im Gespräch mit Horizont.

 

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externer Link