Information plus Impuls

​Puma gegen Pudel und Unilever gegen Beiersdorf (Nivea-Blau): Markenrechtsstreit vor dem BGH, Dr. Carsten Albrecht im Gespräch mit der dpa

Der Bundesgerichtshof verweigerte einem Hamburger Künstler die Eintragung einer Marke, die sich zu stark am Logo des Sportartikelherstellers Puma orientierte. Eine Entscheidung in dem am selben Tag verhandelten markenrechtlichen Streit zwischen Unilever und Beiersdorf um die Löschung der Farbmarke Blau (Nivea-Blau) wird dagegen erst am 9. Juli erwartet. Nach Meinung des Markenrechtlers Dr. Carsten Albrecht sollte der Schutzbereich von Farbmarken generell sehr eng gefasst werden und die Anforderungen sehr hoch sein. „Aus meiner Sicht kommen die Interessen anderer Marktteilnehmer und der Allgemeinheit bei der Anerkennung von Farbmarken zu kurz. Das führt dann schnell zu einer übertriebenen Monopolisierung der Farbe.“ sagte Dr. Albrecht im Gespräch mit dpa.

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externe Quelle