Information plus Impuls

Stell Dir vor, es ist Brexit und keiner merkt es, Dietrich Sammer im Gespräch mit der Börsen-Zeitung

Seit einiger Zeit wird darüber spekuliert, welche europäische Metropole von den Arbeitsplatzverlagerungen im Zuge des Brexit am meisten profitieren wird. Neben den Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und der Verfügbarkeit von Büroflächen wird in diesen Städten auch die Folgen auf den Wohnungsmarkt heftig diskutiert. Auch in Frankfurt, das sich große Chancen ausrechnet zu den Profiteuren der Bankenverlagerung zu gehören, spielt dieser Aspekt angesichts der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt eine gewichtige Rolle. Dass dabei Erwartungen und tatsächliche Entwicklungen auseinander klaffen, beschreibt Dietrich Sammer, Immobilienrechtsexperte aus dem Frankfurter FPS-Büro, in einem Beitrag für die Börsenzeitung.

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externer Link