Information plus Impuls

Wer hat’s erfunden?, Christian Hertz-Eichenrode im Gespräch mit Die Welt

Zu einem Konflikt über Markenrechte am berühmten Schweizer Offiziersmesser und dem zugehörigen Logo mit Schweizer Wappen sprach die Tageszeitung Die Welt mit dem Markenrechtsexperten Christian Hertz-Eichenrode aus dem Hamburger FPS-Büro. Zwei Unternehmen hatten hier Markenrechte für nahezu identische Produktmarken und Warenbereiche fast zeitgleich angemeldet. Herr Hertz-Eichenrode, der von einer Signalwirkung auch auf die europäische Gesetzgebung ausgeht, wies darauf hin, dass es im schweizerischen wie europäischen Markenrecht entscheidend auf den Anmeldezeitpunkt ankomme. „Das kann bedeuten, dass Swissgear und die Chinesen in vielen Warenbereichen ein Vorrecht haben, weil sie mit ihrem Eintrag sechs Tage vor dem finalen Gesuch von Wenger/Victorinox waren“, so Christian Hertz-Eichenrode im Gespräch mit Die Welt.

 

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externer Link