Information plus Impuls

Yves Saint Laurent gegen Modekette: H&M verliert den Handtaschen-Krieg, George Brox im Handelsblatt

Der Europäische Gerichtshof EUGH hat jetzt eine Klage von H&M gegen die französische Luxusmarke Yves Saint Laurent abgewiesen. Das renommierte französische Modeunternehmen hatte sich 2006 zwei bauchige Handtaschen-Typen beim Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM) gesetzlich schützen lassen, also einen sogenannten Geschmacksmusterschutz eintragen lassen. „Aber auch Hersteller, die ihre Produkte nicht als eingetragenes Design schützen lassen, sind Nachahmern nicht schutzlos ausgeliefert“, weist Georges Brox hin. Der Markenrechtler und Experte für Designrecht und Luxusgüter im Hamburger Büro der Kanzlei FPS verweist darauf, dass die „bekannten Handtaschen Kelly und Birkin vom Luxuskonzern Hermès nach der Rechtsprechung der deutschen Gerichte grundsätzlich auch nach dem Wettbewerbsrecht gegen identische Kopien geschützt“ ist.

Kontakt

Fuencisla Heiß

Externe Quelle