Information plus Impuls

FPS begleitet AEG Power Solutions beim Asset-Verkauf an Advanced Energy Industries

​FPS hat den Solarzulieferer AEG Power Solutions GmbHbeim Verkauf des Modulgeschäfts für Regeltechn​ik beraten. Die Sparte geht an die deutsche Tochter der US-amerikanischen Advanced Energy Industries.

AEG Power Solutions ist ein weltweit führender Hersteller von leistungselektronischen Systemen und Lösungen für die individuelle Stromversorgung und erneuerbare Energieanwendungen. Das jetzt veräußerte Modulgeschäft für Regeltechnik erzielt einen Jahresumsatz von 14 Millionen Euro. Es beinhaltet unter anderem die "Thyro"-Produktlinie, die bei der Strom-, Spannungs- oder Leistungsregelung z.B. im Solarbereich,bei chemischen Prozessen und bei der Glasherstellung zur Anwendung kommt.

Mit der Transaktion konzentriert sich die AEG Power Solutions GmbH künftig auf ihr Kerngeschäft. Käuferin ist die deutsche Tochter der US-amerikanischen Advanced Energy Industries, ein weltweit führendes Unternehmen für zuverlässige Stromumwandlungslösungen, die für Produktionsprozesse in der Dünnschicht-Plasmafertigung und für die Solarenergiegewinnung eingesetzt werden.

Advanced Energy Industries erwirbt das Modulgeschäft für 22 Millionen Euro in Barmitteln zzgl. einer einjährigen Earn-out-Komponente von bis zu 1 Million Euro. Ferner ist AEG Power Solutions einen langfristigen Fertigungsvertrag zur Produktion der Module fürAdvanced Energy Industries in seinem Stammwerk in Warstein-Belecke eingegangen.

Berater AEG Power Solutions GmbH

FPS Düsseldorf / Berlin:
Dr. Georg-Peter Kränzlin (Federführung; Corporate)
Dr. Sabine Otte (Corporate)
Ingrid Burghardt-Richter (Kartellrecht)
Tobias Törnig, Monika Birnbaum (beide Arbeitsrecht)
Dr.Sebastian Weller (Corporate)

Kontakt

Fuencisla Heiß