Information plus Inspiration

FPS begleitet B. Braun bei der Expansion ihres Dialyse-Provider-Geschäfts

​FPS hat die via medis Nierenzentren GmbH, eine Tochtergesellschaft der B. Braun Avitum AG, beim Erwerb der „DTZ Dialyse Trainings-Zentren GmbH“ beraten. Mit der Transaktion verstärkt sich die B. Braun Melsungen Gruppe, weltweit tägiger Versorger des Gesundheitsmarktes, im Bereich der Versorgung chronisch erkrankter Nierenpatienten.

​Via medis betreibt bundesweit Medizinische Zentren an derzeit 20 Standorten. Inhaltliche Schwerpunkte sind Nierenambulanzen und Dialysepraxen. DTZ betreibt 14 Nierenzentren in Deutschland, drei in Österreich und eines in Italien und ist seit über 30 Jahren als Betreiber von Dialysezentren etabliert und unterstützt in Kooperation mit hochqualifizierten niedergelassenen Nephrologinnen und Nephrologen die Behandlung und Betreuung von Patienten.

Mit der Übernahme verstärkt die Sparte B. Braun Avitum ihren Marktanteil im Dialyse-Providergeschäft. Weltweit versorgt sie rund 23.000 Patienten in über 300 Zentren.

FPS hat die Transaktion rechtlich von der Due Diligence bis zum Vollzug des Kaufvertrages begleitet.

Berater B. Braun Avitum AG/ via medis Nierenzentren GmbH

FPS Düsseldorf
Dr. Georg-Peter Kränzlin
Dr. Sebastian Weller (beide Corporate/M&A; beide Federführung)

Dr. Karl-Friedrich Dumoulin (Commercial/Versicherungsrecht)
Christine Libor (IT)
Tobias Törnig (Immobilienrecht)
Linda von Hoegen (Arbeitsrecht)
Sven Gerdhenrich (Litigation)

Inhouse B. Braun Melsungen AG
Dr. Stefan Todt

Kontakt

Fuencisla Heiß