Information plus Impuls

FPS begleitet Stadtsparkasse Düsseldorf beim Verkauf von Wohnungsportfolio

FPS hat die Stadtsparkasse Düsseldorf beim Verkauf des „Merkur“-Wohnungsportfolios im Rahmen eines Carve Out an institutionelle Immobi​lienfonds der Deutschen Asset & Wealth Management beraten.​

Die Corpus Sireo Investment Residential GmbH, deren Anteile von der Sparkasse KölnBonn, der Stadtsparkasse Düsseldorf und der Frankfurter Sparkasse gehalten werden, hat das „Merkur“- Wohnungsportfolio an institutionelle Immobilienfonds der Deutschen Asset & Wealth Management verkauft. Gegenstand des Vertrages, bei dem es sich um einen Share- und Asset-Deal handelt, sind rund 3.600 Wohnungen und 154 Gewerbeeinheiten mit einer Gesamtmietfläche von ca. 260.000 m². Corpus Sireo wird das Portfolio in den kommenden zehn Jahren weiter exklusiv als Asset Manager betreuen.

Der Verkauf erfolgte im Wege eines Carve Out, d.h. das Portfolio wurde aus der Corpus Sireo-Gruppe herausgelöst. Unter dem Projektnamen „Venus“ soll nun auch die Immobiliendienstleistungssparte der Gruppe verkauft werden.

Der Verkäufer Corpus Sireo wurde von Latham Watkins vertreten. FPS Düsseldorf beriet die Stadtsparkasse Düsseldorf in gesellschafts- sowie immobilienwirtschaftsrechtlicher Hinsicht, insbesondere bei der Vertragsgestaltung. Die Sparkasse Köln​Bonn vertraute Clifford Chance und Hogan Lovells betreute die Frankfurter Sparkasse.

Kontakt

Fuencisla Heiß