Information plus Impuls

FPS berät Aedifica beim Kauf von drei Pflegeheimen, zwei Bestandseinrichtungen und einer Projektentwicklung

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat den belgischen börsennotierten REIT Aedifica beim Erwerb von zwei bestehenden Pflegeheimen und einer zu errichtenden Pflegeimmobilie in Sachsen im Umfang von 34,5 Millionen Euro beraten.

Im Zuge des Erwerbs wurde Aedifica durch ein FPS-Team unter Leitung von Dr. Georg Frhr. v.u.z. Franckenstein umfassend rechtlich beraten. Weiterhin beteiligt waren Evelyn Gräfenstein-Griffiths, Lea Sarah v. Wahlert und Dr. Patrick Tuschl (alle Real Estate / Health Care), Dr. Olaf Dziallas und Hannah Lindermann (beide Public and Administrative Law) sowie Prof. Dr. Jörg Kupjetz und Laura Crawford (beide Banking and Finance). Die Berater waren dabei sowohl mit der Ankaufsprüfung (legal Due Diligence) als auch mit den Vertragsausarbeitungen und Kaufverhandlungen betraut.

Mit dem Erwerb der Pflegeheime und der Projektentwicklung in einem Umfang von ca. 34,5 Millionen Euro erweitert die belgische Aedifica erneut ihr umfangreiches Deutschland-Health-Care-Portfolio. FPS berät Aedifica schon seit längerem in gesellschafts- und immobilienrechtlichen Fragen, zuletzt beim Erwerb der Projektgesellschaft Specht Gruppe Zwei mbH.

Über Aedifica
Aedifica ist eine Immobilien-Aktiengesellschaft nach belgischem Recht, welche sich auf europäische Immobilien im Gesundheitssektor spezialisiert hat, insbesondere auf Sozialimmobilien für Senioren. Aedifica hat ein Immobilienportfolio von mehr als 250 Standorten in Belgien, Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien mit einem Wert von mehr als 2,3 Milliarden Euro aufgebaut.

Über die Transaktion
Für die Pflegeheime in Chemnitz und Leipzig bestehen jeweils langfristige double-net Mietverträge mit namhaften privaten Anbietern mit jahrzehntelanger Erfahrung im Seniorenpflegebereich.

Das Haus Steinbachhof in Chemnitz wurde 2017 erbaut und verfügt über 151 Pflegeplätze für Senioren mit hohem Pflegebedarf. Es wird von der CasaReha Gruppe betrieben, die als Teil der Korian-Gruppe an 84 Standorten bereits mehr als 10.500 Pflegeplätze betreibt und etwa 7.400 Mitarbeiter beschäftigt.

In dem 2018 errichteten Seniorenhaus Leipzig-Wiederitzsch werden 63 Senioren mit hohem Pflegebedarf betreut. Betreiber ist hier die Convivo-Gruppe, die in verschiedenen Segmenten der Seniorenpflege (Pflegeheime, betreutes Wohnen, Tagespflege und ambulante Pflege) mit ca. 3000 Mitarbeitern an 50 Standorten mehr als 4.600 Pflegeeinheiten versorgt. 

Der Pflegecampus Plauen wird voraussichtlich im Juli 2020 fertiggestellt und über eine Kapazität von 116 Pflegeeinheiten verfügen. Von diesen entfallen 48 auf Senioren mit hohem Pflegebedarf und 64 auf die Pflege von Menschen mit schweren körperlichen oder neurologischen Einschränkungen.

Für den Betrieb des Pflegecampus hat Aedifica ebenfalls einen langfristigen double-net Mietvertrag mit dem Betreiber Aspida GmbH geschlossen, einem neuen deutschen Health-Care Anbieter von Pflegeleistungen für Menschen mit Pflegebedarf aus allen Altersgruppen.

Berater Aedifica

FPS Fritze Wicke Seelig, Frankfurt am Main
Dr. Georg Frhr. v. u. z. Franckenstein, Federführung (Real Estate / Health Care)
Evelyn Gräfenstein-Griffiths (Real Estate / Health Care)
Lea Sarah v. Wahlert (Real Estate / Health Care)
Dr. Patrick Tuschl (Real Estate / Health Care)
Dr. Olaf Dziallas (Public and Administrative Law)
Hannah Lindermann (Public and Administrative Law)
Prof. Dr. Jörg Kupjetz (Banking and Finance)
Laura Crawford (Banking and Finance)

Kontakt

Fuencisla Heiß

Download