Information plus Impuls

FPS berät Catalyst bei Verkauf des Bürohauses Office Connect in Köln

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat die europäische Investment- und Asset Management-Gesellschaft Catalyst Capital beim Verkauf des Bürohauses Office Connect in Köln-Gremberghoven betreut. Erwerber war der britische Vermögensverwalter CLS Holdings.

Catalyst Capital wurde im Rahmen des Verkaufs des Bürohauses Office Connect in der Von-der-Wettern-Straße 27 im Airport Business Park in Köln-Gremberghoven durch die Wirtschaftskanzlei FPS umfassend rechtlich beraten. Das 12-geschossige Bürohaus wurde 2004 erbaut und bietet insgesamt ca. 13.500 m² moderne Büroflächen, die vollständig an verschiedene Nutzer vermietet sind. Im Objekt befindet sich außerdem eine für alle Mieter zugängliche Kantine.

Catalyst Capital arbeitet beim An- und Verkauf von Immobilien, aber auch von Objektgesellschaften seit vielen Jahren vertrauensvoll mit FPS zusammen. So beriet die Kanzlei den Investmentmanager unter anderem beim Kauf eines Einkaufszentrums in Dortmund, dem Fiat Campus in Frankfurt, bei der Veräußerung des Handelsblatt-Hauses und des Börsencenters in Frankfurt sowie eines Fachmarktzentrums in Bielefeld und Pösna. Catalyst wurde nun bei den Vertragsverhandlungen und der Erstellung des Kaufvertrags für dieses Bürohaus in Köln durch Rechtsanwalt Steffen Bertsch umfassend beraten.

Berater Catalyst Capital
FPS Fritze Wicke Seelig Frankfurt
Steffen Bertsch (Immobilienrecht, Federführung)

Berater CLS Holdings
CMS Hasche Sigle Stuttgart
Dr. Dirk Rodewoldt, MRICS (Immobilienrecht, Federführung)

Kontakt

Fuencisla Heiß