Information plus Impuls

FPS berät die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH beim Verkauf ihres Kokereigeschäfts an die Paul Wurth Gruppe

FPS hat die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH mit Sitz in Bochum beim Verkauf ihres Geschäftsfelds "Kokereimaschinen" unterstütz​​t.

Mit einer mehr als hundertjährigen Tradition entwickelt und produziert die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH Kokereianlagen und Schienenfahrzeuge. Schon Ende des 19. Jahrhunderts konnte dank der Technik der Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH die vollständige Maschinisierung von Kokereibetrieben erreicht werden. Die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH spezialisierte sich auf die Entwicklung und Konstruktion vollautomatischer Kokereimaschinen und wurde auf diesem Gebiet Weltmarktführer.

Im Juli unterzeichneten die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH und zwei Unternehmen der Paul Wurth Gruppe (Paul Wurth S.A. und Paul Wurth Italia S.p.A.) einen Vertrag zur Übernahme der Schalker Kokereimaschinen.

FPS hat die Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH bei der Vorbereitung der Transaktion und dem Verkauf des Kokereimaschinengeschäfts an die Paul Wurth Gruppe umfassend rechtlich unterstützt.

Damit ist die Neuausrichtung des traditionsreichen Unternehmens Schalker Eisenhütte abgeschlossen. Nach erfolgreicher Sanierung und Integration in die Eickhoff-Gruppe wurde in den letzten Jahren mit der Stärkung der Sparte Schienenfahrzeuge konsequent auf die Zukunftsmärkte Erzbergbau und Personennahverkehr gesetzt.

Rechtsberatung Schalker Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH:

FPS Düsseldorf
Dr. Susanne Rückert (Gesellschaftsrecht/M&A)
Dr. Robert Bürger (Gesellschaftsrecht/M&A)

M&A-Beratung:

DAW Corporate Consult GmbH
Dr. Alexander Winkels

Kontakt

Fuencisla Heiß