Information plus Impuls

FPS berät FinTech Start-up TraFinScout bei Seed-Finanzierungsrunde

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat das Frankfurter FinTech-Start-up TraFinScout GmbH im Rahmen der Seed-Finanzierungsrunde beraten. Die BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH mit ihrem Fonds Hessen Kapital III (EFRE) und fünf Angel Investoren aus der Finanz- und Versicherungswirtschaft beteiligen sich an dem Portal für Exportfinanzierung.

TraFinScout wurde bei der Seed-Finanzierungsrunde durch ein multidisziplinäres FPS-Team unter Federführung des Frankfurter Venture Capital und M&A-Partners Philipp Weber umfassend rechtlich beraten. Das Mandat kam ebenso durch ihn zustande. Philipp Weber berät regelmäßig mit seinem Team bekannte (Corporate) FinTech / PropTech-Investoren sowie Start-ups und ist in der Venture Capital- und Gründerszene bestens vernetzt. „Bei dieser Finanzierungsrunde freuen wir uns besonders, dass wir diesmal ein FinTech-Start-up aus der Bankenmetropole Frankfurt am Main mit einem erfahrenen Gründerteam beraten durften“, sagte Philipp Weber. „Hier zeigt sich die großartige Entwicklung des Start-up-Ökosystems in der Metropolregion Rhein-Main der letzten Jahre“, fügt er hinzu.

TraFinScout betreibt ein Internet-Portal, über das Exporteure Exportfinanzierungen für Auftragsvolumen zwischen 250.000 und 5 Millionen Euro digital beantragen und abschließen können. Der gesamte Prozess wurde standardisiert und die Verträge für Bestellerkredite und Forfaitierungen vereinfacht. „Digitalisierung und Standardisierung reduzieren die Kosten für alle Beteiligten“, sagt Eckhard Creutzburg, CEO von TraFinScout. „Solch ein Angebot“, erläutert Michael Reuther, ehemaliger Vorstand der Commerzbank und Vorsitzender des Beirats der Gesellschaft, „war bisher bei Aufträgen kleiner 5 Millionen Euro kaum möglich. Für Banken sind solche Transaktionen mit geringen Volumen leider nicht wirtschaftlich.“

Über die TraFinScout

Die TraFinScout GmbH wurde im Januar 2019 von Eckhard Creutzburg, Christian Etzel, Joachim Reinhardt und Michael Vander in Frankfurt am Main gegründet. Alle Gründer des FinTech-Start-ups waren zuvor in leitenden Managementfunktionen bei namhaften Unternehmen tätig und haben langjährige Erfahrungen in der internationalen Finanzindustrie. Im Juli 2020 startete das Unternehmen über seine Online-Plattform trafinscout.com mit der Exportfinanzierung für Auftragsvolumen ab 250.000 Euro.  

Berater TraFinScout

FPS Fritze Wicke Seelig, Frankfurt am Main
Philipp Weber, Federführung (Gesellschaftsrecht M&A / Venture Capital)
Kevin Brühl (Gesellschaftsrecht / Finanzierung)
Dr. Marco Wenderoth (Arbeitsrecht)

Kontakt

Fuencisla Heiß