Information plus Impuls

FPS berät FREO-Gruppe bei Projektentwicklung in Münchener 1A-Citylage – 25hours Hotel zieht in historisches „Oberpostamtgebäude und königliche Telegrafen-Centralstation“ ein

FPS unterstützt den Projektentwickler FREO bei der Revitalisierung des ehemaligen Post- und Telegrafenamtes am Münchener Hauptbahnhof. Kern des Mandats bilden die Belange des privaten Baurechts bei der Entwicklung der repräsentativen Adresse von einer Büronutzung in ein hochwertiges Hotel.

Die 25hours Hotel Company hat einen langfristigen Mietvertrag mit der Fieldcustom S.à r.l., einem Unternehmen der FREO-Gruppe, unterschrieben. Das herrschaftliche Neorenais-sance-Gebäude aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wird nun in den nächsten Mo-naten für die Hotelnutzung durch den neuen Pächter 25hours Hotel Company umgebaut. Künftig wird es neben 175 Zimmern verschiedene Restaurant- und Konferenzflächen sowie einen Wellbeingbereich umfassen. Ferner werden die bisherigen Mieter REWE, Postbank und Commerzbank auch nach dem Umbau in dem Objekt verbleiben.

FPS begleitet das Projekt seit Mitte 2015 und vertritt die FREO-Gruppe in allen privatbau-rechtlichen Belangen. Besondere Bedeutung hat das Projekt durch seine prominente und hochfrequentierte Lage zwischen Hauptbahnhof und Karlsplatz sowie die bautechnischen und -rechtlichen Schwierigkeiten, die sich vor allem aus den beengten Raumverhältnissen vor Ort ergeben.

Berater FREO-Gruppe
FPS Frankfurt am Main
Florian Wiesner, LL.M.
Julia Gerlach

Kontakt

Fuencisla Heiß