Information plus Impuls

FPS berät Nassauische Heimstätte | Wohnstatt (NH) bei Erwerb eines Grundstücks in Darmstädter Lincoln-Siedlung

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NH) beim Erwerb eines rund 15.500 qm großen Grundstücks im Darmstädter Konversionsgebiet Lincoln-Siedlung beraten. Verkäufer ist die BVD New Living GmbH & Co. KG, eine 100-prozentige Tochter des kommunalen Darmstädter Immobiliendienstleisters bauverein AG. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NH) plant auf dem Grundstück in Darmstadt den Bau von rund 225 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von ca. 17.300 Quadratmetern. Diese werden auf Passivhausniveau mit einem Jahresprimärenergiebedarf errichtet, der unter 50 kwh liegt. Rund 45 Prozent der Wohnungen werden im geförderten Segment entstehen. Weiterhin sind auf dem 15.500 Quadratmeter großen Areal ein Nahversorger sowie weitere Ladenflächen geplant, außerdem eine Tiefgarage und die Mobilitätszentrale der Siedlung. Der Baubeginn ist voraussichtlich 2020. Die Gesamtinvestitionen werden sich auf ca. 68,4 Millionen Euro belaufen.

Die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NH) wurde bei dem Erwerb des Areals von einem spezialisierten FPS-Team unter Federführung von Partner Dr. Hendrik Sandmann beraten. Die Leistungen umfassten dabei insbesondere umfassende immobilienrechtliche Ankaufsberatung, den Entwurf und die Verhandlung des Kaufvertrages sowie aller begleitenden Vereinbarungen.

Berater Nassauische Heimstätte | Wohnstadt (NH)

FPS Fritze Wicke Seelig Frankfurt
Dr. Hendrik Sandmann (Federführung, Immobilienwirtschaftsrecht, Kaufvertragsverhandlungen)

Kontakt

Fuencisla Heiß