Information plus Impuls

FPS verstärkt Praxisgruppe Immobilien- und Baurecht in Frankfurt – Dr. Christoph Lichtenberg kommt von Implenia

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat ihre Praxisgruppe Immobilien- und Baurecht am Standort Frankfurt verstärkt. Zum 01. Januar 2019 ist der erfahrene Baurechtler Dr. Christoph Lichtenberg als Associate Partner in das Frankfurter Büro von FPS eingetreten. 

Der 50-Jährige kommt unmittelbar aus der Rechtsabteilung der Implenia-Gruppe. Er war jedoch nur kurz als Syndikusrechtsanwalt tätig. Seine einschlägige Berufserfahrung hat er u. a. bei Stationen wie Kapellmann und Partner in Frankfurt sowie LUTZ ABEL in München und Stuttgart gesammelt.

Dr. Christoph Lichtenberg ist spezialisiert auf das Bau- und Immobilienrecht, insbesondere das private Baurecht und das Recht der Architekten und Ingenieure. Schon seit ca. 20 Jahren ist er regelmäßig in die projektbegleitende Beratung bei größeren Bauvorhaben eingebunden, in den letzten Jahren vornehmlich bei Tunnelbau- und anderen Infrastruktur-Projekten. So war er beispielsweise im Rahmen der Eisenbahn-Bauvorhaben Albvorlandtunnel und Tunnel Rastatt tätig. Dennoch vertritt er seine Mandanten, zu denen neben mittelständischen und großen Baufirmen vor allem mittelständische Ingenieurbüros, Einzelarchitekten, Projektentwickler und Bauträger zählen, auch weiterhin in streitigen Verfahren.

Mit dem Eintritt von Dr. Christoph Lichtenberg wird das ohnehin schon starke Immobilienrechts-Team in Frankfurt nochmals verstärkt. Die Praxisgruppe Immobilien- und Baurecht von FPS an den vier Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Berlin und Hamburg umfasst damit nun insgesamt 47 Berufsträger.

Stephan Jüngst, Leiter der Praxisgruppe Immobilien- und Baurecht, kommentiert den Neuzugang von Dr. Lichtenberg: „Der Immobiliensektor in Frankfurt ist von hoher Dynamik geprägt und dem tragen wir mit unserem starken Immobilienrechtsprofil Rechnung. Deswegen freuen wir uns sehr über den Zugang eines so erfahrenen Immobilien- und Baurechtsexperten wie Dr. Lichtenberg, durch den wir unser Beratungsangebot an einem der wichtigsten Immobilienstandorte Deutschlands systematisch weiter ausbauen.“

Kontakt

Fuencisla Heiß