Information plus Impuls

Das neue Vergaberecht 2015 - Aktuelle Regelungen rechtssicher umsetzen

  • Köln, Mercure Hotel Köln West
  • 16.10.2015

Das Vergaberecht ist eines der kompliziertesten Rechtsgebiete und verändert sich permanent. Auf europäischer Ebene wurde der Regelungsrahmen gerade grundlegend neu gestaltet, auch die Rechtsprechung und der nationale Gesetzgeber setzen neue Impulse. Für die Auftraggeberseite ist die Kenntnis der wichtigsten neuen Vorschriften und möglicher Stolpersteine daher umso wichtiger, um eine rechtssichere Ausschreibung zu erreichen. Die neuen Regelungen sind jedoch auch für Bieter wesentlich, da immer häufiger die erfolgreiche Ausschreibungsteilnahme nicht an der Qualität des Angebotsinhalts, sondern an formellen Punkten scheitert.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der Verwaltung und öffentlicher Unternehmen, die mit Beschaffungen befasst sind, insbesondere aus den Abteilungen Einkauf und Beschaffung, Bau, Finanzen und Kämmerei. Unternehmen, die sich als Bieter um öffentliche Aufträge bewerben. Rechtsanwälte und Unternehmensberater, die sich mit Vergaberecht beschäftigen.

Inhalte

  • Die Umsetzung der EU-Vergaberechtsreform findet tagesaktuell Berücksichtigung!
  • Vergabevorbereitung: Weichenstellung für die erfolgreiche Beauftragung
  • Durchführung des Vergabeverfahrens
  • Aktuelle Sonderthemen, z. B.: Besonderheiten beim Einsatz von Nachunternehmen und Bietergemeinschaften; Die Berücksichtigung von Energieeffizienzvorgaben.
  • Worauf der Bieter bei der Ausschreibungsteilnahme achten muss: Typische Fehler vermeiden
  • Rechtsschutz: Ein Überblick mit strategischen Hinweisen

Ihr Nutzen

  • In diesem Seminar vermittelt Ihnen Frau Dr. Rosenkötter praxisnah den aktuellsten Stand des Vergaberechts.
  • Sie aktualisieren Ihr Fachwissen und erhalten dazu wertvolle Tipps und Hinweise für den Umgang mit den neuen vergaberechtlichen Regeln.
  • Durch die Darstellung anhand von aktuellen Beispielen lernen Sie, das Vergaberecht auch zukünftig rechtskonform zu beherrschen.
  • Die Veranstaltung vermittelt jeweils tagesaktuell den jeweiligen Stand der Gesetzgebung und der Rechtsprechung.

Referenten

Veranstaltungsort