Information plus Impuls

Erich Pommer Institut: BYOD, CYOD, COPE – Rechtsfragen bei der Nutzung privater Geräte in Medienunternehmen

  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • 01.03.2018 16:00 Uhr – 19:30 Uhr

Arbeitnehmer und Kreative nutzen heute regelmäßig ihre eigenen privaten Geräte sowohl für private als auch geschäftliche Tätigkeiten und andersherum. Das ist bequem und effizient, bringt aber auch Risiken mit sich: Wer will schon, dass das neue Drehbuch an Konkurrenten weitergeleitet wird? Welcher Produzent kann es sich leisten, dass im Mobile Device gespeicherte Kontakte einfach "mitgenommen" werden?

BYOD – bring your own device – CYOD - chose your own device – COPE - corporately owned, personally enabled

Das Seminar gibt einen Überblick über bestehende rechtliche, technische und organisatorische Anforderungen, die jedes Unternehmen der Film-, Fernseh- und Medienbranche mit Bezug auf seine individuellen Gegebenheiten prüfen sollte. Anhand von Beispielfällen wird erörtert, wie Sie Ihre geistigen Werke wie Skripte, Drehbücher, Filme und den Good Will Ihres Unternehmen gegen unberechtigte Zugriffe schützen können.

Zielgruppe: Produzenten

Preis: 120,00 EUR

Referenten

Veranstaltungsort

Externer Link