Information plus Impuls

Vergabe von freiberuflichen Leistungen (VOF)

  • Berlin, Sofitel Berlin Kurfürstendamm
  • 16.06.2015

Vergabe von freiberuflichen Leistungen und Auslobung von Planungswettbewerben

Beschreibung

Die Vergabe freiberuflicher Leistungen unterscheidet sich von Verfahren von Vergaben von Bau- oder Lieferleistungen teilweise grundlegend. Deswegen hat sich der Gesetzgeber entschieden, diese einem besonderen Vergaberegime, der VOF, zu unterwerfen. Zu den freiberuflichen Leistungen zählen insbesondere Architekten- und Ingenieurleistungen, aber z.B. auch Projektsteuerungsleistungen und Kreativleistungen wie Werbe- und Imagekampagnen oder Ausstellungs- und Museumsgestaltung. Das Seminar erläutert den Ablauf eines VOF Verfahrens von der Vorbereitung bis zur Zuschlagserteilung inklusive des möglichen Rechtsschutzes unter Einbeziehung vieler praktischer Beispiele. Darüber hinaus vermittelt das Seminar einen Überblick über die die Auslobung von Planungs- und Architektenwettbewerben unter Berücksichtigung der Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2008).

Der Vorteil für Seminarteilnehmer

Dieses praxisorientierte Seminar richtet sich sowohl an öffentliche Auftraggeber als auch an Bieter in Vergabeverfahren – auch ohne juristische Vorbildung. Es vermittelt den Teilnehmern das unerlässliche Know How, um sowohl als öffentlicher Auftraggeber VOF-Vergaben rechtssicher durchzuführen als auch als Bieter sich erfolgreich um Aufträge zu bewerben. Während des Seminars wird ausreichend Zeit zur Diskussion und zur Behandlung von Fragen gegeben. Zusätzlich werden kleinere Workshops durchgeführt.

Zielgruppe

  • Unternehmen, Architektenbüros, die sich an Vergabeverfahren beteiligen oder dies beabsichtigen,
  • Vergabestellen von Bund, Ländern und Kommunen,
  • Berater und/oder Sachverständige, die auf Bieterseite tätig sind oder Vergabestellen bei der Durchführung von Vergabeverfahren betreuen.

Das Seminar ist praxisorientiert ausgerichtet und wendet sich in erster Linie an Teilnehmer ohne juristische Ausbildung.

Referenten

Veranstaltungsort