Information plus Impuls

Anforderungen an den Abschluss von neuen Konzessionsverträgen, in: Unternehmerin Kommune + Forum neue Länder, Heft 9/2010, S. 46 ff.

Die leitungsgebundene Energieversorgung ist auf die Benutzung öffentlicher Verkehrswege angewiesen. Mit der Auswahl des Energieversorgungsunternehmens, mit dem die Gemeinde einen Konzessionsvertrag schließt, entscheidet sie, wer das örtliche Energieversorgungsnetz betreibt. § 46 EnWG normiert allerdings keine konkreten Auswahlkriterien für den Konzessionsvertragspartner. Insofern ist es für die Gemeinden – nicht zuletzt aufgrund vielfältiger rechtlicher Probleme im Zusammenhang mit § 46 EnWG – nicht einfach zu entscheiden, mit wem sie den Konzessionsvertrag abschließen.