Anwälte / Notare

Dr. Michael Kummer Profil ausdrucken

Dr. Michael Kummer

Rechtsanwalt, Leitender Magistratsdirektor a.D., Of Counsel

Frankfurt am Main
Eschersheimer Landstraße 25-27
60322 Frankfurt am Main

T +49 69 95 957-215
F +49 69 95 957-155

Visitenkarte

Zugelassen seit: 2015

Kompetenzfelder
Rechtsgebiete
Mitgliedschaften

​Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL)
Bund Deutscher Architekten (BDA)
Internationaler Rat für Denkmalpflege (ICOMOS)

Tätigkeitsfelder

​​Dr. Michael Kummer, Leitender Magistratsdirektor außer Diensten der Stadt Frankfurt am Main, ist seit 15.01.2015 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 01.01.2015 für FPS tätig.

Dr. Kummer berät zu strategischen Fragen bei der Entwicklung von komplexen Immobilienprojekten. Lösungen im Gespräch mit den Projektbeteiligten und unter Berücksichtigung der Nachbarinteressen und der öffentlichen Belange sind sein Ziel. Sein besonderes Interesse gilt der Revitalisierung oder Neuverwertung von Altbeständen. In diesen Bereichen kann Dr. Kummer auf eine fast vierzigjährige praktische Erfahrung zurückgreifen.

25 Jahre hat er zunächst als Leiter des Amtes des Planungsdezernenten und dann als Leiter der Bauaufsicht die bauliche Entwicklung von Frankfurt am Main maßgeblich mitverantwortet und mitgestaltet. An die 80.000 Bauvorhaben hat Herr Dr. Kummer in dieser Zeit gesteuert. Darunter finden sich große Stadtentwicklungsprojekte und architektonische Leuchttürme ebenso wie kleinere Stadterhaltungsmaßnahmen, komplexe Sonderbauten aller Nutzungsarten, die Umwandlung von Büros in Wohnungen sowie die Entwicklung des Flughafens.

Als Referatsleiter Denkmalschutz und Denkmalpflege im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst entwickelte er zuvor Sanierungsprogramme für komplexe Kulturdenkmäler in Hessen und war u. a. an der Umwandlung der ehemaligen Mülldeponie Grube Messel bei Darmstadt zum Weltkulturerbe beteiligt. Er konzipierte das noch heute geltende Hessische Denkmalschutzgesetz und das noch fortwirkende Gesamtkonzept für den Denkmalerhalt in Hessen. Als Berater hat er das Bundesrecht zu Gunsten des historischen Erbes beeinflusst und die Neukonzeptionierung des Denkmalschutzes in Berlin und Hamburg begleitet. Dabei konnte Dr. Kummer auf vielfältige praktische Erfahrungen aus der Aufbauzeit des Landesamtes für Denkmalpflege Hessen aufbauen.

Dr. Kummer hält Vorträge zu immobilienwirtschaftlichen Themen und hatte Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt am Main (Immobilienentwicklung) und Kassel (Baurecht) sowie beim Hessischen Verwaltungsschulverband (Verwaltungsrecht). Er ist Monitor für die Entwicklung der Weltkulturerbestätten in Deutschland und berufenes Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) und des Bundes Deutscher Architekten (BDA).

Veröffentlichungen