Information plus impulse

Experten fürchten nach Urteil gefiltertes Internet, ​Dr. Andreas Freitag in "DIE WELT" (27.03.2014)

​Der Europäische Gerichtshof hat die Sperrung rechtswidriger Webseiten wie Kino.to durch Provider erlaubt. Die Tageszeitung „Die Welt“ zitiert dazu Dr. Andreas Freitag, Experte für Urheberrecht bei FPS. Danach können Rechteinhaber einen Internetanbie​ter auffordern, Seiten zu sperren. Der Internetanbieter kann dieser Aufforderung nachkommen, muss es aber nicht. Seiner Ansicht nach ist diese Entscheidung kein Blankorecht für weitreichende Sperren. Die Provider werden ihre Rechte und die ihrer Kunden auf ein freies Internet weiterhin verteidigen.​

​Dr. Andreas Freitag von FPS in "DIE WELT"

Author(s): Dr. Andreas Freitag

Contact

Fuencisla Heiß