Information plus impulse

Radiobeitrag Spezial zum Thema "Satire" "Kunst darf nicht alles. Es darf niemand alles. Jeder hat Grundrechte." Christine Libor bei Zwei auf Eins

Spezial zum Thema "Satire"

Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema - mit Haut und Haaren und voller aufopfernder Hingabe. Eine Medaille mag EINE Kehrseite haben, ein Thema hat UNZÄHLIGE Facetten. Zwei auf EINS versucht sie zu beleuchten. An diesem Sonntag geht es in einem 2auf1-Spezial um Satire und ihre Grenzen. Es gab 2020 einige diskutable Grenzüberschreitungen. Ob Rassismus, Antisemitismus oder Frauenfeindlichkeit. Auf der Bühne, in Beiträgen oder Meinungsäußerungen. Vor gut 100 Jahren beantwortete Kurt Tucholsky die Frage "Was darf Satire?" mit "Alles!". Aber ist das noch zeitgemäß? Wo sind die Grenzen und wie gehen wir mit ihnen um?

09:40

Zwei auf EINS

"Kunst darf nicht alles. Es darf niemand alles. Jeder hat Grundrechte."

Sowohl für die Satiriker und die Satirikerinnen als auch für die Gegenseite. Und was passiert, wenn hier die Grenzen überschritten werden? Im satirischen "Musterbeispiel" Böhmermann gegen Erdoğan stand am Ende sogar eine Gesetzesänderung: Der § 103 StGB - Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten - wurde aufgehoben. Christine Libor dazu im Gespräch mit Daniel Finger [mehr]

Author(s): Christine Libor

Contact

Fuencisla Heiß

Externer Link