Information plus impulse

Urteil zur Vergütung von Reisezeit – Entsendung ins Ausland, Interview Benjamin Onnis mit der Deutschen Handwerkszeitung

Ein aktuelles Urteil des Bundesarbeitsgerichts sorgt für Aufsehen: Das BAG hat nun entschieden, dass die Reisezeit von Mitarbeitern, die von ihren Unternehmen ins Ausland geschickt worden sind, wie Arbeitszeit zu bewerten ist – und damit auch entsprechend bezahlt werden muss. Bei einem vorübergehenden Auslandseinsatz gilt die Vergütung sowohl für die Hin- als auch für die Rückreise. Über die Folgen des Urteils – sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer – und weitere drängende Fragen, die sich aus der Rechtsprechung für Betriebe ergeben, hat Arbeitsrechtsexperte Benjamin Onnis aus dem Frankfurter FPS-Büro im Interview mit der Deutschen Handwerkszeitung gesprochen.

Contact

Fuencisla Heiß

Externer Link