Information plus impulse

FPS berät Aedifica beim Erwerb von zwei Pflegeimmobilien in Duisburg

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat den belgischen börsennotierten REIT Aedifica bei dem Erwerb von zwei Pflegeimmobilien in Duisburg beraten. Das Transaktionsvolumen liegt bei insgesamt etwa 18 Millionen Euro.

Die rechtliche Beratung von Aedifica wurde durch Dr. Georg Frhr. v.u.z. Franckenstein, Lea v. Wahlert, Evelyn Gräfenstein-Griffiths und Marcus Schmitz (alle Real Estate / Health Care) sowie Dr. Olaf Dziallas und Hannah Lindermann (beide Public and Administrative Law) durchgeführt. Schwerpunkte der Beratung waren sowohl die Ankaufsprüfung (Legal Due Diligence) als auch Vertragsausarbeitungen sowie die Kauf-, Pacht- und Baubetreuungsvertragsverhandlungen.

Der Erwerb der zwei Pflegeimmobilien hat einschließlich der Bestandsimmobilien und der am Standort Marxloh geplanten Projektentwicklung ein Gesamtvolumen von ca. 18 Millionen Euro. Er stellt damit eine erneute Erweiterung des umfangreichen Deutschland-Health-Care-Portfolios der belgischen Aedifica dar. FPS berät Aedifica im Zuge dieser Erweiterung schon seit längerem in gesellschafts- und immobilienrechtlichen Fragen.

Über Aedifica

Aedifica ist eine Öffentliche Reglementierte Immobilien-Aktiengesellschaft nach belgischem Recht, welche sich auf europäische Immobilien im Gesundheitssektor spezialisiert hat, insbesondere auf Wohnimmobilien für Senioren. Aedifica hat ein Immobilienportfolio von mehr als 540 Standorten in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Finnland, Schweden und Irland mit einem Wert von mehr als 4,4 Milliarden Euro aufgebaut.

Über die Transaktion

Die Pflegeimmobilien Haus Wedau und Haus Marxloh haben eine ausgezeichnete Lage in Wohngebieten von Duisburg. Sie werden jeweils 70 bzw. 56 Bewohnern in geräumigen, auf die Bedürfnisse von Senioren mit hohem Pflegebedarf abgestimmten Zimmern Platz bieten. Beide Pflegeheime wurden 1998 gebaut und 2007 renoviert. Aedifica sieht ein Budget von ca. 4 Millionen Euro für Renovierungsarbeiten in Haus Marxloh vor. Dieses Renovierungsbudget umfasst auch Investitionen in die Optimierung der Energieleistungen des Gebäudes, welches sodann zu einer weiteren Steigerung der Nachhaltigkeit des Immobilienportfolios von Aedifica beitragen wird. Die Bauarbeiten sollen im Laufe der nächsten zwei Jahre ausgeführt werden.

Die Pflegeimmobilien werden von der Procuritas Gmbh betrieben, einem hochqualifizierten deutschen Pflegeanbieter, der ca. 600 Senioren sowohl stationäre Pflege in neun Pflegeheimen als auch betreutes Wohnen in zwei Seniorenwohnkomplexen anbietet. Für die bestehenden double-net Pachtverträge wurde im Rahmen eines Nachtrags jeweils eine neue Laufzeit von 25 Jahren vereinbart, bezogen auf die Projektentwicklung auf den Zeitpunkt der Übergabe des Bauvorhabens, der für das 3. Quartal 2023 geplant ist.

Berater Aedifica

FPS Fritze Wicke Seelig, Frankfurt am Main
Dr. Georg Frhr. v. u. z. Franckenstein (Real Estate / Health Care)
Lea v. Wahlert (Real Estate / Health Care)
Evelyn Gräfenstein-Griffiths (Real Estate / Health Care)
Marcus Schmitz (Real Estate / Health Care)
Dr. Olaf Dziallas (Public and Administrative Law)
Hannah Lindermann (Public and Administrative Law)

Contact

Fuencisla Heiß