Information plus impulse

FPS berät Becken bei Erwerb des Matthäus-Areals in Frankfurt am Main

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat das in Hamburg ansässige und deutschlandweit tätige Immobilienunternehmen Becken beim Erwerb des ‚Matthäus-Areals‘ in Frankfurt am Main begleitet. Verkäuferin des an der Friedrich-Ebert-Anlage 33 und Hohenstaufenstraße 30/32 gelegenen Areals ist der Evangelische Regionalverband.

Das Matthäus-Areal umfasst eine Fläche von ca. 3.100 m² in zentraler Innenstadtlage von Frankfurt am Main, von der Becken eine Teilfläche von rund 2.450 Quadratmetern erworben hat. Die restliche Fläche von rund 650 Quadratmetern, auf der zum überwiegenden Teil die Matthäuskirche steht, bleibt Eigentum des Evangelischen Regionalverbandes. Das Verkaufsgrundstück ist im Hochhausentwicklungsplan (2008) der Stadt als Hochhausstandort ausgewiesen und wird von Becken neu entwickelt werden. Auf dem im Eigentum des Evangelischen Regionalverbands verbleibenden Teil des Areals soll die bestehende Matthäuskirche unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes abgebrochen und durch einen Kirchenneubau für die Evangelische Hoffnungsgemeinde ersetzt werden. Für den Kirchenneubau sowie für den Neubau auf dem Verkaufsgrundstück soll im nächsten Schritt ein gemeinsamer Architekturwettbewerb ausgelobt und dessen Ergebnisse und das Nutzungskonzept mit der Stadt Frankfurt abgestimmt werden.

Ein FPS-Team unter Federführung des Frankfurter Partners Dr. Olaf Dziallas beriet Becken beim Erwerb des derzeit mit der Matthäuskirche und Nebengebäuden bebauten Areals neben dem alten Polizeipräsidium. Die Beratung umfasste alle grundstücksrechtlichen Fragen, einschließlich der Vertragsgestaltung und der Kaufvertragsverhandlungen.

Das inhabergeführte Hamburger Immobilien- und Investmentunternehmen Becken arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit FPS im Rahmen von Projektentwicklungen zusammen. Die Becken Gruppe verfolgt mit ihren Geschäftsbereichen Development, Asset Management und Investment Management ein integriertes Geschäftsmodell und vereint erfolgreich Kompetenzen auf allen Stufen des Investmentprozesses. Neben dem Firmenhauptsitz in Hamburg unterhält Becken Büros in Berlin, Frankfurt am Main und München. Mit dem nun abgeschlossenen Erwerb eines Großteils des Matthäus-Areals erweitert Becken nochmals sein exklusives Immobilienportfolio.

Berater Becken Development GmbH

FPS Fritze Wicke Seelig Frankfurt
Dr. Olaf Dziallas, Federführung (Immobilienrecht, Öffentliches Baurecht)
Dr. Hendrik Sandmann, Dietrich Sammer (Immobilienrecht)
Hannah Lindermann (Öffentliches Baurecht)
Dr. Frank Geyer (Steuerrecht)

Contact

Fuencisla Heiß