Information plus impulse

FPS berät beim Verkauf eines Wohnungspaktes (178 Wohnungen) in Wiesbaden

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat eine luxemburgische Gesellschaft beim Verkauf der Wohnanlage „Rheingold“ mit 178 Wohnungen in Wiesbaden-Schierstein umfassend rechtlich beraten. KGAL Investment Management erwarb die Wohnanlage für den von ihr verwalteten Spezialfonds KGAL/HI Wohnen Core 2 im Rahmen eines Asset Deals , der wirtschaftliche Übergang ist bereits erfolgt.

Die Wohnanlage Rheingold umfasst insgesamt 178 Wohneinheiten mit einer Gesamtfläche von 15.500 Quadratmetern und ist vollvermietet. Die erst 2017 entwickelte und gebaute Wohnanlage befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Sektkellerei Söhnlein. Die nachgefragte Wohnanlage ist in unmittelbarer Nähe zum Naherholungsgebiet Schiersteiner Hafen sowie dem Rheingau gelegen und verfügt über eine ausgezeichnete Anbindung an den Nah- und Regionalverkehr.

Im Zuge des Verkaufs wurde der Verkäufer durch das FPS Team unter Leitung des Frankfurter FPS-Partner Dietrich Sammer umfassend rechtlich beraten (Vendor DD, Kaufvertragserstellung, Verhandlung). NAI Apollo vermittelte die Transaktion. Der Käufer wurde durch Dr. Gerhard Schwartz von ARQIS Rechtsanwälte beraten.

Berater Lux. S.à.r.l.

FPS Fritze Wicke Seelig Frankfurt
Dietrich Sammer, Partner (Federführung, Immobilienrecht, Verhandlungen)
Dr. Olaf Dziallas, Partner (Öffentliches Recht)

Contact

Fuencisla Heiß