Information plus impulse

FPS berät die Main Incubator GmbH bei Beteiligung an dem PropTech-Start-up DABBEL – Automation Intelligence GmbH

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat die main incubator GmbH, die Forschungs- und Entwicklungseinheit der Commerzbank Gruppe, bei der Beteiligung an dem PropTech Start-up Dabbel im Rahmen einer EUR 3,6 Millionen Pre-Series A Finanzierungsrunde unter der Beteiligung von Target Global, SeedX und weiteren Investoren umfassend rechtlich beraten.

Die Main Incubator GmbH wurde im Zusammenhang mit der Beteiligung durch ein multidisziplinäres FPS-Team unter Federführung von Venture Capital und M&A Partner Philipp Weber umfassend rechtlich beraten. Die Begleitung durch FPS umfasste dabei insbesondere die rechtliche Due Diligence sowie Verhandlung der Beteiligungsdokumentation der Finanzierungsrunde. Neben dem main incubator beteiligten sich auch Investoren wie Target Global und SeedX im Rahmen diese EUR 3,6 Millionen Finanzierungsrunde an DABBEL – Automation Intelligence GmbH.

Das Venture Capital-Team um FPS Partner Philipp Weber berät regelmäßig FinTech- und PropTech-Investoren und Start-ups bei Venture Capital- und M&A-Transaktionen und hatte hat die Main Incubator GmbH bereits in der Vergangenheit bei einer Vielzahl von Venture Capital-Finanzierungstransaktionen rechtlich umfassend begleitet. Zuletzt hatte das Team um Philipp Weber bei dem vielbeachteten Exit des Berliner PropTechs Vermietet.de an Scout24 die Verkäuferseite um den Gründer Jannes Fischer umfassend rechtlich beraten.

Die Beteiligung der main incubator GmbH an dem PropTech Start-up Dabbel zeigt, wie wichtig das Thema ESG und insbesondere Energieeffizienz aktuell in der Finanzbranche und im PropTech Markt ist. Umso mehr freuen wir uns, dass wir die main incubator GmbH bei dieser zukunftsweisenden Venture Capital Beteiligung an Dabbel rechtlich beraten haben“, sagt Philipp Weber.

Die Main Incubator GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Commerzbank und die Forschungs- und Entwicklungseinheit (R&D) der Commerzbank-Gruppe. Sie erforscht Zukunftstechnologien wie zum Beispiel künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Biometrics und Robotics. Sie nutzt vorhandene Lösungen oder entwickelt eigene für das Banking der Zukunft. Über strategische Investments in tech-getriebene Start-ups begleitet die Main Incubator GmbH Innovationen und macht sie der Commerzbank-Gruppe und ihren Kunden zugänglich. Mit der Entwicklung eigener Prototypen gestaltet die Main Incubator GmbH selbst aktiv Innovationen.

Das PropTech Start-up DABBEL – Automation Intelligence GmbH setzt künstliche Intelligenz ein, um die Energieeffizienz in gewerblichen Gebäuden zu steigern. Das Düsseldorfer Start-up hat eine Cloud-basierte, selbstlernende Gebäudemanagement-Software entwickelt, die sich in bestehende Gebäudemanagement-Systeme einfügt und die Steuerung von Heiz- und Kühlsystemen auf eine Art und Weise übernimmt, die dynamischer ist als bei herkömmlichen Systemen, welche auf festen Sollwertvorgaben basieren.

Berater main incubator GmbH

FPS Fritze Wicke Seelig, Frankfurt am Main

Philipp Weber, Equity Partner, Federführung (Venture Capital, M&A, Gesellschaftsrecht)
Janna Pisarev, Associate (Venture Capital, Gesellschaftsrecht, Commercial)
Dr. Hauke Hansen, Equity Partner (IP / IT / Data Protection)
Dr. Marco Wenderoth, Associate Partner (Arbeitsrecht)

Contact

Fuencisla Heiß