Information plus impulse

FPS berät Innovationscampus Offenbach bei Grundstücksverkauf an Samson AG

Die Wirtschaftskanzlei FPS hat die städtische Gesellschaft Innovationscampus Offenbach beim Verkauf eines Industrie-Areals an den Frankfurter Mess- und Regeltechnik-Produzenten Samson AG rechtlich beraten. Samson wird im Zuge einer Erweiterung seinen Geschäftssitz nach Offenbach verlegen.

Wirtschaftskanzlei FPS hat die städtische Gesellschaft Innovationscampus Offenbach bei der Veräußerung einer ca.143.000 Quadratmeter großen Teilfläche des Offenbacher Innovations-Campus‘, dem früheren Clariant-Gelände, an das Frankfurter Unternehmen Samson AG beraten. In den kommenden Jahren wird der weltweit tätige Hersteller von Ventilen und Regelungstechnik seinen Firmensitz nach Offenbach am Main verlegen.

Die 1907 gegründete SAMSON AG, Hersteller von Stellventiltechnik mit weltweit rund 4.500 Beschäftigten und führender Anbieter von Regelarmaturen für die Chemische Industrie, Lebensmittel- und Getränkeindustrie, Industriegase, Energiewirtschaft sowie Pharma- und Biotechnologie, will in den nächsten Jahren schrittweise ihre Elektronikproduktion, die mechanische Fertigung und schließlich die Hauptverwaltung nach Offenbach verlagern.

Die Stadt Offenbach wurde im Rahmen der Transaktion durch ein spezialisiertes Immobilienrechtsteam von FPS umfassend rechtlich beraten. Die Federführung lag im Immobilienrecht bei dem Frankfurter Partner Florian Wiesner und im Öffentlichen Recht bei Dr. Thomas Schröer.

Berater Stadt Offenbach

FPS Fritze Wicke Seelig Frankfurt am Main
Florian Wiesner, Partner, Federführung (Immobilienrecht)
Dr. Thomas Schröer, Partner (Öffentliches Baurecht)
Katharina Imfeld, Associate (Immobilienrecht)

Contact

Fuencisla Heiß