Information plus impulse

FPS erweitert Gesellschafts- und Steuerrechtspraxis mit Team von Norton Rose

FPS verstärkt seine Praxis im Gesellschafts- und Steuerrecht um drei hochkarätige Neuzugänge. Zum 1. Januar 2013 wechseln Dr. Uwe Hartma​nn,​ John Büttner und Frank Wietschorke von Norton Rose zu FPS. Dr. Uwe Hartmann wird als Equity Partner die Leitung der Praxisgruppe Steuerrecht übernehmen. John Büttner und Frank Wietschorke werden Associate Partner.

Mit den Neuzugängen setzt FPS den konsequenten Ausbau der gesellschafts- und steuerrechtlichen Praxis fort. Der Notar, Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Uwe Hartmann, war seit 2001 Partner bei Norton Rose, wo er die Steuerrechtsabteilung in Frankfurt aufbaute und leitete. Mehrere Jahre war der 46-jährige zudem Leiter des Frankfurter Standortes der Sozietät, die zuletzt für den JUVE Award 2012 als Kanzlei des Jahres für Steuerrecht nominiert wurde. Die fachlichen Schwerpunkte von Dr. Hartmann und seinem Team liegen in den Bereichen M&A-Strukturierungen sowie in der steuer- und gesellschaftsrechtlichen Beratung hochklassiger Mid-Cap-Unternehmen.

„Die erstklassige IP/IT und Immobilienpraxis in Verbindung mit dem nachhaltigen Ausbau des Gesellschafts- und Steuerrechts bei FPS bietet für mein Team die Plattform, um die Betreuung unserer Mandanten auf höchstem Niveau sicherzustellen und das Geschäft strategisch weiter auszubauen“, so Dr. Hartmann zu seinem Wechsel.

Mit dem renommierten Steuerrechtler wechseln die ebenfalls im Markt bekannten Frank Wietschorke und John Büttner sowie zwei weitere Mitarbeiter zu FPS. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Hartmann und seinem Team unsere gesellschafts- und steuerrechtliche Praxis weiter verstärken“, so Dr. Holger Jakob, Leiter der Praxisgruppe Gesellschaftsrecht. „Angesichts der vor allem in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin wachsenden Transaktionspraxis können wir unser Beratungsspektrum dadurch sowohl im steuerlichen Bereich als auch im Notariatswesen kompetent ausbauen."

Für Dr. Robin Fritz, Geschäftsführender Partner von FPS in Frankfurt, bestätigt der Gewinn des Teams um Dr. Hartmann den eigenen Anspruch einer führenden Rolle unter den deutschen Wirtschaftskanzleien, zumal weitere Zuwächse in diesem Bereich geplant seien.

„FPS versteht sich als breit aufgestellte deutsche Kanzlei und verfügt bereits über eine hohe Bekanntheit in den Bereichen IP/IT sowie Immobilien- und Baurecht. Durch den konsequenten Ausbau der gesellschafts- und steuerrechtlichen Praxis, zuletzt mit Dr. Sabine Otte (Versicherungs- und Gesellschaftsrecht) und Dr. Susanne Rückert (Aktien- und Kapitalmarktrecht, Compliance), verfügen wir über eine herausragende Expertise von der deutsche und internationale Konzerne, große Mittelständler sowie in- und ausländische Finanzinvestoren durch Beratungsleistungen auf höchstem Niveau profitieren.“

Contact

Fuencisla Heiß