Information plus impulse

FPS-Partnerversammlung wählt neue Kanzleispitze

Die Partnerversammlung der Wirtschaftskanzlei FPS hat mit Wirkung zum 1. Juni 2020 eine neue Kanzleispitze gewählt. Die Geschäftsführung besteht künftig neben Dr. Robin Fritz, der weiterhin als Sprecher fungieren wird, aus Stephan Jüngst (Frankfurt), Tobias Törnig (Düsseldorf), Georges Brox (Hamburg) und Johannes R. Jeep (Berlin). Ihre Amtszeit beläuft sich erneut auf zwei Jahre. FPS dankt den ehemaligen Mitgliedern der Geschäftsleitung Christoph von Arnim (Berlin), Christian Hertz-Eichenrode (Hamburg) und Dr. Peter Reszel (Düsseldorf) für die geleistete erfolgreiche Arbeit. Dieses betrifft insbesondere auch die Weiterentwicklung der Marke FPS und die Vertiefung der überörtlichen Zusammenarbeit.

„Die strategische Fortentwicklung von FPS als eine der großen deutschen Wirtschaftskanzleien ist weiter auf die Stärkung unserer Kernbereiche an allen Standorten gerichtet,“ erläutert Dr. Fritz. „Diese Ausrichtung ist eine logische Fortsetzung des erfolgreichen Kurses der vergangenen Jahre. Die Grundlage für den Erfolg von FPS wurde durch die bisherigen Mitglieder der Geschäftsleitung gelegt, die in den vergangenen Jahren den Kurs der Kanzlei maßgeblich bestimmt haben,“ so Fritz weiter.

Der langjährige geschäftsführende Partner Dr. Robin L. Fritz wurde in seinem Amt bestätigt und bleibt auch weiterhin Sprecher der überörtlichen Geschäftsführung. Daneben betreut er Unternehmer und Unternehmen in allen Fragen des Wirtschaftsrechts. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten gehört die Beratung von Unternehmen aus der Immobilienbranche.

Stephan Jüngst gehört zu den führenden Immobilienrechtlern in Deutschland und ist Leiter der Praxisgruppe Bau- und Immobilienrecht. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt im Bereich der Projektentwicklungen, insbesondere bei der baubegleitenden Rechtsberatung hoch komplexer Großbauvorhaben.

Tobias Törnig ist spezialisiert auf alle Aspekte des Immobilienwirtschaftsrechts. Darüber hinaus verfügt er über eine breit gefächerte Expertise in der Mittelstandsberatung.

Johannes R. Jeep ist mit Rechtsberatung und Prozessvertretungen im Gesellschafts-, Handels-, Zivil- und Steuerrecht befasst. Dabei stehen Unternehmensstrukturen, Transaktionen, Rechtsnachfolgen und Vertragsgestaltungen im Vordergrund.

Georges Brox ist auf die Beratung und gerichtliche Vertretung von national und international tätigen Unternehmen im Bereich des Gewerblichen Rechtschutzes, des Markenrechtes sowie des Wettbewerbsrechtes spezialisiert.

Contact

Fuencisla Heiß