Information plus impulse

FPS unterstützt Valartis Gruppe beim Erwerb von Pflegeheimen

FPS, eine der führenden deutschen Wirtschaftskanzleien, berät die Valartis Gruppe bei dem Erwerb von Gesundheitsimmobilien. Die Inve​stmentbank hat im Jahre 2009 drei große und moderne deutsche Pflegeheime erworben.

Die Schweizer Investmentgesellschaft Valartis hat mit dem Valartis Residential Health Care Fund, ausgestaltet als S.à.r.l. nach luxemburgischem Recht, in jüngster Vergangenheit drei Pflegeheime etablierter deutscher Betreiber erworben. Das erste Pflegeheim im niedersächsischen Lingen, das von einem der größten privaten Pflegeheimunternehmen, der Kursana GmbH, betrieben wird, wurde bereits Ende 2008/Anfang 2009 von der Elan GmbH & Co. KG erworben. Nunmehr kamen das von der in Wiesbade​n ansässigen Procon Seniorenzentren gemeinnützige Gesellschaft mbH betriebene Pflegeheim Würzburg-Röttingen sowie das Pflegeheim der Residenzgruppe Bremen im thüringischen Rositz hinzu. Die Beratung bei den jeweiligen Pflegeheimakquisitionen umfasste die Due Diligence sowie das Entwerfen, Verhandeln und Verfassen von Kauf- und Mietverträgen. Alle Pflegeheime sind neu errichtet, entsprechen modernem Pflegeheimstandard und verfügen über zusätzliche Betreuungsabteilungen (Demenz etc.).

Berater Valartis Health Care S.à.r.l (Käufer)
FPS (Frankfurt): Dr. Georg Frhr. v.u.z. Franckenstein, Evelyn Gräfenstein (beide Immobilienrecht / Krankenhaus- und Pflegerecht)

Berater Elan Grundstück GmbH & Co. KG (Verkäufer Lingen)
Vogt & Partner (Oldenburg): Thomas Watermann

Berater Seniorenzentrum Röttingen GbR (Verkäufer Röttingen)
Kost und Partner GbR (Schweinfurt): Günther Kost
Inhouse (Röttingen): Hermann Rind

Berater Residenzgruppe Bremen (Verkäufer Rositz)
Sieling, Winter, Detten, Nacken (Bremen): Wolfgang Sieling

Contact

Fuencisla Heiß