Information plus impulse

Wachstums- und Modernisierungsstrategie: FPS zieht 2024 von ihrem aktuellen Standort in das nahegelegene „Fifty Five Westend“

FPS stellt sich am Standort Frankfurt für die Zukunft neu auf und zieht von ihrem aktuellen Standort in der Eschersheimer Landstraße 25-27 in das nur wenige Meter entfernte „Fifty Five Westend“ von Cresco Real Estate, das aktuell umfangreich revitalisiert wird.

FPS wird in dem Gebäude rund 6.900 Quadratmeter nutzen. Der Umzug ist für das Jahr 2024 geplant und erfolgt im Rahmen einer Wachstums- und Modernisierungsstrategie.

„Mit der Anmietung im ´Fifty Five Westend´ gehen wir einen gezielten Schritt der Veränderung und Erneuerung am Standort Frankfurt. Die neue Bürofläche gibt uns die Möglichkeit, unseren bestehenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie neuen Kräften, die wir im Rahmen unseres Wachstums gewinnen wollen, eine moderne, einladende und motivierende Arbeitsatmosphäre zu bieten. Colliers hat uns in diesem Change-Prozess umfassend beraten und uns diverse Handlungsoptionen aufgezeigt, damit wir das für uns beste Ergebnis erzielen konnten“, sagt Stephan Jüngst, geschäftsführender Partner von FPS.

„Das ´Fifty Five Westend´ wird nach der Revitalisierung zu den hochwertigsten Büroimmobilien in Frankfurt zählen. Mit FPS haben wir einen Mieter gewonnen, der dem Standort seit Jahrzehnten sehr verbunden ist und jetzt die Möglichkeit hat, für die Zukunft weiter zu wachsen. Das Bürogebäude wird höchste Standards an Technik, Nachhaltigkeit und Design bieten. LEED Gold und WiredScore Gold werden angestrebt“, sagt Alexander Bürk, Founding Managing Partner von Cresco Real Estate.

„Es freut uns sehr, dass wir unsere Immobilien-Kompetenzen als Berater für namhafte Anwaltskanzleien im Frankfurter Stadtgebiet erneut ausspielen konnten. Im Rahmen eines Stay or Leave-Prozesses haben wir für unseren Kunden FPS verschiedene Szenarien modelliert und gemeinsam eine Lösung entwickelt, die Flächeneffizienz, Gebäudekosten, Nutzerkomfort und Zukunftsorientierung in besonderer Weise miteinander verbindet. Ich danke FPS für das Vertrauen und die Offenheit im Austausch während des gesamten Prozesses“, sagt Stephan Bräuning, Head of Office Letting Deutschland bei Colliers.

Colliers hat FPS bei der Anmietung exklusiv beraten. Rubinstein Real Estate, blackolive advisors GmbH, GBP Architekten, Bryan Cave Leighton Paisner LLP und HSG Treuhand Heidelberg GmbH waren für Cresco Real Estate beratend tätig.

Contact

Fuencisla Heiß