Information plus impulse

Augen auf bei WhatsApp-Nutzung im Unternehmen, in: PLATOW Recht 2017, Nr. 79

In einer Ende Juni veröffentlichten Entscheidung hat mit dem Amtsgericht Hersfeld erstmals ein deutsches Gericht festgestellt, dass die bloße Nutzung von WhatsApp einen Verstoß gegen deutsches Datenschutzrecht darstellt. Denn die Daten der im Smartphone gespeicherten Kontakte würden ohne deren Zustimmung an die WhatsApp Inc. in den USA weitergeleitet. Auch Unternehmen, deren Mitarbeiter WhatsApp nutzen, könnten nun ins Visier der Datenschutzbehörden rücken, warnen Hauke Hansen und Markus Dinnes von FPS Rechtsanwälte.

 

Externer Link