Information plus impulse

Preisangaben und „Opt-out”-Versicherungen bei Flugbuchungen im Internet, in: GRUR 2011, 187

​Wer im Internet einen Flug oder eine Reise buchen möchte, stößt auf zahlreiche Angebote, die im Verhältnis zu den Angeboten herkömmlicher Reisebüros zunächst teilweise erheblich günstiger erscheinen. Suchmaschinen und Meta-Suchmaschinen verschaffen zusätzlich einen Überblick über die vielen Internet-Anbieter und deren Preise. Immer mehr Verbraucher nutzen die Möglichkeiten, im Internet selbst Preise zu vergleichen und eine Buchung online durchzuführen, statt sich im Reisebüro persönlich beraten zu lassen. Dabei werden die auf den ersten Blick überschaubaren Preise häufig erst im weiteren Buchungsverlauf aufgeschlüsselt und ergänzt, so dass der Endbetrag bisweilen erheblich von dem zunächst genannten Preis abweicht. Dieser Beitrag erläutert, in welchen Grenzen dies möglich und rechtlich zulässig ist.

Author(s): Askan Deutsch

External source