Dr. Tassilo du Mesnil de Rochemont

Rechtsanwalt / Senior Associate

Tassilo du Mesnil ist auf den Gewerblichen Rechtsschutz (insb. Marken- und Wettbewerbsrecht) sowie das allgemeine Vertrags- und Handelsrecht spezialisiert. Er ist dabei zum einen beratend tätig und unterstützt seine Mandanten – etwa im Rahmen von Vertragsverhandlungen – bei der Wahrung ihrer rechtlichen Interessen. Zum anderen verhilft er seinen Mandanten auch bei streitigen und gerichtlichen Auseinandersetzungen zur Durchsetzung ihrer Rechte. 

Er verfügt u. a. über umfassende Erfahrungen beim Schutz und der Verteidigung von IP-Rechten (z. B. Markenanmeldungen und -verletzungsverfahren), bei der Geltendmachung und Abwehr von wettbewerbsrechtlichen oder äußerungsrechtlichen Ansprüchen sowie bei der Gestaltung von Verträgen (z. B. Lizenzvereinbarungen, Vertriebsverträge, Pachtverträge, AGB). Er ist regelmäßig mit der Führung von Gerichtsprozessen, auch in Eilverfahren, befasst.

Tassilo du Mesnil berät und vertritt Unternehmen aller Größen (vom Start-up bis zum Weltkonzern) aus unterschiedlichen Branchen. Da auch internationale Unternehmen zu seinen Mandanten zählen, ist er häufig mit grenzüberschreitenden Rechtsfragen befasst.

  • Kompetenzen und Tätigkeitsgebiete
    • IP-Litigation

      Die Vertretung von Mandanten in Verletzungsprozessen gehört seit jeher zu den Kernkompetenzen von FPS. Über Jahrzehnte hinweg vertrauen namhafte Rechteinhaber die gerichtliche Durchsetzung ihrer Rechte den prozesserfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von FPS an. Dabei wird FPS oft bereits im Vorfeld bei der Ermittlung von Verletzungsfällen sowie der Beweismittelbesichtigung und -sicherung tätig. Zudem unterstützen wir unsere Mandanten auch bei Grenzbeschlagnahmefällen. Die Vertretung erfolgt  in allen Bereichen des IP-Rechts vor den einschlägigen Gerichten und Ämtern. 

    • Medien- / Presserecht

      Medienrecht regelt die Nutzung, Verbreitung und Produktion von medialen Inhalten wie Rundfunk, Fernsehen, Printmedien und Onlinemedien. Presserecht ist ein Teil davon und befasst sich mit Rahmenbedingungen der Presse, einschließlich Pressefreiheit, Redaktionsfreiheit, Persönlichkeitsrechten, Medienhaftung und Gegendarstellungen. FPS berät Medienunternehmen zu äußerungsrechtlichen Angelegenheiten, inklusive Beratung bei medialen Inhalten sowie Prozessvertretung in Gegendarstellungs-, Unterlassungs- und Schmerzensgeldverfahren. Wir bieten Branchenkenntnis und Beratung zu medientypischen Verträgen, Cross-Media-Kooperationen sowie freien Autorinnen und Autoren. Auch unterstützen wir bei Internetplattformen in den Bereichen Urheberrechte, Verbraucher- und Datenschutz. Bei Rechtsverletzungen im Internet kooperieren wir erfolgreich mit Strafverfolgungsbehörden.

    • Sportrecht

      Sport ist ein globaler Wachstumsmarkt mit erheblichen Umsatzvolumina. FPS besitzt eine weitreichende Expertise und Erfahrung in Sachen Schutz und Ausschöpfung von werthaltigen Vermarktungsrechten (zum Beispiel durch Trikot- oder Bandenwerbung) sowie im Bereich des Sportsponsorings und der Vermarktung von Sportveranstaltungen. Wir beraten Vereine, Sponsoren, Sportrechtevermarkter und Veranstalter, aber auch einzelne Sportlerinnen und Sportler, Spielerberaterinnen und -berater oder Trainerinnen und Trainer. Dabei liegt der Schwerpunkt auf gesellschafts-, steuer-, lizenz- und vertragsrechtlicher Beratung unter besonderer Berücksichtigung der sportspezifischen Aspekte. FPS bietet zudem fachgebietsübergreifende Beratung und juristisches Projektmanagement bei Großvorhaben wie dem Bau, Neubau oder Umbau von Stadien und Arenen (auch in vergaberechtlicher Hinsicht), der gesellschaftsrechtlichen Strukturierung von Sportvereinen und anderen vertraglichen Gestaltungen.

    • Heilmittelwerberecht

      FPS berät seit Jahren laufend mittelständische und größere Arzneimittel- und Medizinproduktehersteller in Fragen der Werbung, etwa bei der Beurteilung von Anzeigen, Internetauftritten, Broschüren, Zugaben und sonstigen Werbematerialien, und den hiermit verbundenen Fragen der Zulässigkeit oder Irreführung zum Beispiel von wissenschaftlichen Aussagen im Lichte des HWG und des UWG. Auf diesem Gebiet vertritt FPS die Hersteller nicht nur außergerichtlich gegenüber Konkurrenten und Wettbewerbsverbänden, sondern auch und insbesondere in Auseinandersetzungen vor den Zivilgerichten.

    Sprachen

    Deutsch Englisch
  • Ausbildung & Beruf
    seit 2023Rechtsanwalt (Senior Associate) bei FPS
    2023Promotion an der LMU München
    2018-2023Rechtsanwalt bei ARNECKE SIBETH DABELSTEIN
    2018Zweites juristisches Staatsexamen, Zulassung zur Anwaltschaft
    2016-2018Rechtsreferendariat in München und Kapstadt 
    2013-2016Wiss. Mitarbeiter am Institut für Öffentliches Recht und Politik der LMU München
    2013Erstes juristisches Staatssexamen
    2008-2013Studium an der LMU München
  • Publikationen