Das Markenrecht gehört zu den zentralen Beratungsfeldern der Sozietät. Wir sind darauf spezialisiert, Marken- und Unternehmenskennzeichen zu schützen und gegen missbräuchliche Nutzung durch Dritte zu verteidigen. Die richtige Anmeldestrategie sichert dabei von Beginn an einen möglichst optimalen Schutz und minimiert das Risiko, selbst Kennzeichenrechte Dritter zu verletzen.

In enger Abstimmung mit den Mandanten legen wir die Markenstrategie fest und verwalten und überwachen bereits angemeldete Markenrechte und Domain-Namen. Bei Verletzungen der Markenrechte vertritt die Kanzlei ihre Mandanten vor den einschlägigen Gerichten im In- und Ausland. In Fällen von Produkt- und Markenpiraterie hilft FPS den Mandanten schnell und zielsicher mit der Task Force Produktpiraterie.

Spezialisierungen

  • IP-Litigation

    Die Vertretung von Mandanten in Verletzungsprozessen gehört seit jeher zu den Kernkompetenzen von FPS. Über Jahrzehnte hinweg vertrauen namhafte Rechteinhaber die gerichtliche Durchsetzung ihrer Rechte den prozesserfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von FPS an. Dabei wird FPS oft bereits im Vorfeld bei der Ermittlung von Verletzungsfällen sowie der Beweismittelbesichtigung und -sicherung tätig. Zudem unterstützen wir unsere Mandanten auch bei Grenzbeschlagnahmefällen. Die Vertretung erfolgt  in allen Bereichen des IP-Rechts vor den einschlägigen Gerichten und Ämtern. 

  • Produktpiraterie

    Innerhalb der IP-Praxis bei FPS haben wir eine spezielle Task Force etabliert, die sich auf die Bekämpfung von Produktpiraterie konzentriert. Die illegale Reproduktion und der Verkauf von Markenwaren verursachen erhebliche Umsatzeinbußen für Markenhersteller, schädigen die Gesamtwirtschaft und gefährden Arbeitsplätze. 

    Unsere FPS Task Force Produktpiraterie geht proaktiv gegen Piraterieware sowie Parallelimporte vor und arbeitet eng mit relevanten Behörden wie Staatsanwaltschaft, Zoll und Polizei zusammen. Wir bereiten Arreste sowie die Rückführung von erzielten Pirateriegewinnen vor und koordinieren Beschlagnahmungen. Unsere Beratungsleistungen umfassen eine allgemeine Marktbeobachtung, insbesondere im Internet sowie gezielte Ermittlungen gegen einzelne Verletzer. Wir beschlagnahmen Plagiate, führen Durchsuchungen bei rechtsverletzenden Unternehmen durch und sichern Beweismittel. Im Prozess machen wir Ansprüche auf Unterlassung, Auskunft Schadensersatz und Vernichtung geltend.

Publikationen zum Thema

Askan Deutsch
EUIPO: third-party second-hand sale of Testarossa automobiles does not constitute genuine trademark use
WTR World Trademark Review,

This article first appeared in WTR Daily, part of World Trademark Review, in 10/2023. For further information, please go to www.worldtrademarkreview.com.

Askan Deutsch
General Court: EMMENTALER is not registrable as a trademark for cheese
WTR World Trademark Review / WTR Daily, Jun 23,
Askan Deutsch
General Court ends likelihood of confusion between SFR SPORT 1 and SPORT1 for certain services
WTR World Trademark Review / WTR Daily, Mär 23,
Askan Deutsch
Non-use revocation action against STEAM for “beer” unsuccessful
WTR World Trademark Review / WTR Daily, Okt 22,