Dr. Frank Hagemann

Rechtsanwalt / Partner
Große Theaterstraße 31
20354 Hamburg

Frankreich, seine Kultur, Sprache und Lebensart haben Dr. Frank Hagemann schon im Jugendalter fasziniert. Es war daher ein glücklicher Zufall, als die auf den französischen Markt fokussierte Hamburger Sozietät Seelig zum richtigen Zeitpunkt Verstärkung im Markenrecht suchte, was ihm die Verbindung von beruflichen und privaten Interessen ermöglichte. Zwar arbeitet er international in einem breiten Sinne, aber sein französisches Netzwerk hat Dr. Hagemann stets besonders gepflegt und ausgebaut. „Der Schutz geistigen Eigentums ist oft wie ein Strategiespiel. Ich liebe das!“, beschreibt er einen weiteren Aspekt, der seine Leidenschaft für den Beruf erklärt. Dr. Hagemann ist IP-Spezialist mit einer breiten Erfahrung im Markenrecht, Designrecht und Wettbewerbsrecht. Patent- und urheberrechtliche Auseinandersetzungen runden sein Expertenwissen ab. Die Entwicklung und Umsetzung von Schutzstrategien für geistiges Eigentum und die Vertragsgestaltung gehören ebenso zu seinem Tätigkeitsgebiet wie die wirksame Durchsetzung von Rechten vor Gericht und die Abwehr unberechtigter Ansprüche. Wichtige Branchen sind die Luxusgüter-, Pharma- und Konsumgüterindustrie, häufig berät Hagemann aber auch Start-ups. Privates Glück sind die Ehefrau und die Tochter, Entspannung findet er in der Natur und beim Kochen.

  • Kompetenzen und Tätigkeitsgebiete
    • IP-Litigation

      Die Vertretung von Mandanten in Verletzungsprozessen gehört seit jeher zu den Kernkompetenzen von FPS. Über Jahrzehnte hinweg vertrauen namhafte Rechteinhaber die gerichtliche Durchsetzung ihrer Rechte den prozesserfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten von FPS an. Dabei wird FPS oft bereits im Vorfeld bei der Ermittlung von Verletzungsfällen sowie der Beweismittelbesichtigung und -sicherung tätig. Zudem unterstützen wir unsere Mandanten auch bei Grenzbeschlagnahmefällen. Die Vertretung erfolgt  in allen Bereichen des IP-Rechts vor den einschlägigen Gerichten und Ämtern. 

    • Medien- / Presserecht

      Medienrecht regelt die Nutzung, Verbreitung und Produktion von medialen Inhalten wie Rundfunk, Fernsehen, Printmedien und Onlinemedien. Presserecht ist ein Teil davon und befasst sich mit Rahmenbedingungen der Presse, einschließlich Pressefreiheit, Redaktionsfreiheit, Persönlichkeitsrechten, Medienhaftung und Gegendarstellungen. FPS berät Medienunternehmen zu äußerungsrechtlichen Angelegenheiten, inklusive Beratung bei medialen Inhalten sowie Prozessvertretung in Gegendarstellungs-, Unterlassungs- und Schmerzensgeldverfahren. Wir bieten Branchenkenntnis und Beratung zu medientypischen Verträgen, Cross-Media-Kooperationen sowie freien Autorinnen und Autoren. Auch unterstützen wir bei Internetplattformen in den Bereichen Urheberrechte, Verbraucher- und Datenschutz. Bei Rechtsverletzungen im Internet kooperieren wir erfolgreich mit Strafverfolgungsbehörden.

    Sprachen

    Deutsch Englisch Französisch
  • Ausbildung & Beruf
    Seit 1998Partner bei FPS 
    Seit 1996Rechtsanwalt bei FPS 
    1996Zulassung zur Anwaltschaft 
    1994Promotion (Dr. iur.)
     Zweites juristisches Staatsexamen
     Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Hans Hattenhauer, Kiel
     Erstes juristisches Staatsexamen
     Studium der Rechtswissenschaften in Kiel und Paris (Frankreich)
  • Mitgliedschaften
  • Publikationen
    Dr. Frank Hagemann
    Wie schützt man eine Marke im Metaversum?
    FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 291, , S. 16
  • Das sagen andere

    „Schnell, zuverlässig und kompetent im Markenrecht“ 
    (Mandant, JUVE Handbuch 2023/2024 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht) 

    „Ein sehr versierter Markenrechtsspezialist, der sich durch herausragende Ideen und eine sehr präzise und stringent Argumentation derselben auszeichnet. Es ist jedes Mal eine Freude, seine Schriftsätze zu lesen. Einfach brillant.“ 
    (Mandant, The Legal 500 2023/2024 | Gewerblicher Rechtsschutz) 

    „Kompetent und pragmatisch, unaufgeregte Verhandlungsführung“ 
    (Wettbewerber, JUVE Handbuch 2022/2023 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht)

    „Stets pragmatisch“
    (Wettbewerber, JUVE Handbuch 2020/2021 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht)

    „Menschlich und fachlich sehr gut“ 
    (Wettbewerber, JUVE Handbuch 2020/2021 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht)

    „Immer eine gute Wahl“ 
    (Mandant, JUVE Handbuch 2019/2020 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht)

    „Kompetent und pragmatisch, gute internationale Vernetzung“ 
    (Wettbewerber, JUVE Handbuch 2019/2020 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht)

    „Gut, schnell, mandantenorientiert und ein wandelndes Lehrbuch“ 
    (Wettbewerber, JUVE Handbuch 2018/2019 | Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht) 

Awards

JUVE Handbuch Empfohlen im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht
seit 2010
The Legal 500 Empfohlen im Gewerblichen Rechtsschutz
2024 | 2023 | 2022 | 2021
Best Lawyers | Handelsblatt Führender Experte im Gewerblichen Rechtsschutz
2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018